Beauty Hack fürs Leben: So zieht ihr euch um, ohne Make-up auf euer Shirt zu schmieren

Ganz Twitter feiert gerade eine Amerikanerin, weil ihr ein genialer (und ziemlich naheliegender) Hack eingefallen ist, wie man sich am besten umzieht, während man Make-up trägt, ohne dabei die Kleidung zu ruinieren. Lest hier, wie das gehen soll!

Frau beim Umziehen

Ihr habt Make-up im Gesicht und wollt euch umziehen? Bei vielen Menschen kann das nach hinten losgehen ...

Stellt euch folgendes Szenario vor: Es ist Freitagabend. Ihr habt großes mit euren Mädels vor. Das Outfit sitzt bereits, und das Gesicht wird so lange bepinselt, bis selbst Kim Kardashian neidisch auf eure makellosen Wangenknochen wäre, ein Meisterwerk aus Bronzer und Highlighter. Dann fällt euch plötzlich auf, dass euer Outfit doch nicht sitzt, ihr das Kleid erst letztes Wochenende anhattet oder ihr eigentlich doch lieber ein Top anziehen wolltet. Es steht also ein Outfitwechsel an. Doch Outfitwechsel und Contouring sind natürliche Feinde und es geschieht das Unvermeidliche: nach dem Umziehen ist nicht nur euer Make-up ruiniert, sondern ihr habt auch ein schmutziges Kleid und ein schmutziges Top obendrein.

Ihr kennt Situationen wie das oben beschriebene Szenario? Wir auch. Und dass wir damit nicht alleine sind, hat jetzt die Twitter-Nutzerin Puppy aus Kalifornien bewiesen. So hat sie zwei Bilder auf Twitter hochgeladen, in denen sie ihren genialen (und ziemlich naheliegenden) Hack erklärt, wie sie sich umzieht, wenn sie Make-up trägt. Ihr Geheimnis? Sie stülpt sich eine Tüte über den Kopf! Seht selbst:

Auf diese Idee hätten wir eigentlich selbst kommen können. Wir hätten uns dadurch viele Nerven und unserer Waschmaschine viele Waschgänge gespart. Und weil Puppy, die eigentlich Eva Maria heißt, mit ihrem Hack der halben Weltbevölkerung einen Geistesblitz gegeben hat, überrascht es wenig, dass ihr Tweet viral gegangen ist. So wurde ihr Beitrag fast 18.000 mal geretweeted und an die 62.000 mal geliked (einer der Likers waren natürlich wir!).