Abschminken: Wie richtig abschminken geht!

Jolie.de zeigt, warum Abschminken so wichtig ist und stellt die besten Make-up Remover vor.

Abgeschminkt: Was bei Natalia Vodianova nur so scheint, ist für uns oberste Beauty-Maxime! (Bild: BST Photos)

Abgeschminkt: Was bei Natalia Vodianova nur so scheint, ist für uns oberste Beauty-Maxime! (Bild: BST Photos)

Abgebrochene Wimpern, verstopfte Poren, hässliche Flecken auf der reinweißen Wäsche: Wir wissen um die Probleme, die uns das Komplett Make-up über Nacht beschert. Darum sollten wir endlich lernen, uns ordentlich und wirklich jeden Abend abzuschminken, um die fatale Mischung aus Schweiß, abgestorbenen Hautzellen und eben Make-up nicht zur gemeinen Isolierpackung werden zu lassen. Mit diesen tollen, frischen Produkten tut abschminken auch gar nicht mehr weh. Ganz im Gegenteil: Die Remover in unserer Womit am besten abschminken?-Galerie reinigen, klären, duften prima und sind vor allem eins: ultrapraktisch!

Jolie.de-Tipp: Beim Abschminken beginnen Sie am besten mit der Entfernung des hartnäckigen Augen Make-ups, um sich dann der Reinigung und Pflege der Gesichtshaut zuzuwenden.