Wimpernwachstum anregen mit Rizinusöl

Der Traum jeder Frau sind lange, volle Wimpern. Denn dann reicht ein bisschen Mascara und Make-up - und fertig ist der perfekte Augenaufschlag. Leider ist nicht Jede von uns mit einem buschig-verführerischen Wimpernkranz ausgestattet. Zum Glück gibt es aber Hausmittel und Wege, wie ihr eure Wimpern länger machen könnt, ohne viel Geld für eine Wimpernverlängerung oder viel Zeit in unechte Wimpern zu investieren: Viele Frauen schwören dabei auf Rizinusöl. Aber bekommt man mit Rizinusöl wirklich dichtere und längere Wimpern? Hier erfahrt ihr alles über Rizinusöl und wie ihr es am besten anwendet, um lange Wimpern zu bekommen.

Zaubert Rizinusöl wirklich lange Wimpern?

Zaubert Rizinusöl wirklich lange Wimpern?

Rizinusöl Wimpern

Es gibt Frauen, die schwören darauf, dass sie von Rizinusöl längere und dichtere Wimpern und Augenbrauen bekommen. Wer von Natur aus eher dünne und kurze Wimpern hat, der kann mit dem Hausmittel Rizinusöl dafür sorgen, dass die Wimpern quasi über Nacht länger und dichter werden.

Dank seiner speziellen, pflegenden Eigenschaften wird Rizinusöl oft für die Haut- und Haarpflege benutzt. Weil es in der Regel frei von chemischen Zusätzen ist, kann es auch direkt am Auge angewendet werden. In der Kosmetikindustrie wird das Öl zur Herstellung von Mascara, Cremes und Haarpflegeprodukte benutzt.

Rizinusöl gibt es in jeder Apotheke oder im Drogeriemarkt für wenige Euros. Rizinusöl ist also eine kostengünstige Alternative zu teuren Wimpernpflege- oder Verlängerungsprodukten.