Reste kochen: 8 leckere Rezepte aus Resten

Wenn der Kühlschrank nur noch Reste hergibt, haben sie die Wahl: Butterbrot essen – oder unsere Rezepte testen. Und staunen, was man aus einem Häufchen Reis oder Nudeln machen kann!

Mal sehen, was der Kühlschrank so alles hergibt?! (Bild: Fotolia)

Mal sehen, was der Kühlschrank so alles hergibt?! (Bild: Fotolia)

Nudelpfanne

Zutaten für 2 Personen: 200 g gekochte (kalte) Nudeln; eine Handvoll Erdnüsse; 150 gekochter Schinken, in Streifen geschnitten; 1 Stange Lauch, in Ringe geschnitten; etwas Öl; 1 EL Senf, etwas Currypulver; evtl. frische Kräuter

1. Öl in einer Pfanne erhitzen.
Nudeln mit Erdnüssen, gekochtem Schinken und Lauch bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten anbraten.
2. Mit Senf und Curry abschmecken.

3. Nach Geschmack vor dem Servieren mit frischen Kräutern bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten; Kalorien pro Portion: ca. 570 kcal

Rotweinrisotto

Zutaten für 2 Personen: 300 g gekochter (übriger) Reis; 1 Glas Rotwein (ca. 200 ml); Currypulver; 1 kleine Dose Erbsen; 1 gelbe Paprika, gewaschen, entkernt und gewürfelt; Salz, Zucker; frischer Parmesan

1. Rotwein ca. 3 Minuten aufkochen, Reis einrühren, reduzieren lassen und mit Currypulver würzen.

2. Erbsen und Paprikawürfel zugeben, unterrühren und bei schwacher Hitze kurz weiterköcheln. Mit Salz und etwas Zucker abschmecken.

3. Dann Risotto vom Herd nehmen, mit frischgeriebenem Parmesan bestreuen und auf Tellern anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 12 Minuten; Kalorien pro Portion: ca. 386 kcal