Reis in neuer Rolle: Risotto-Röllchen

Überraschung! Der junge Münchner Kreativ-Koch Bernd Arold serviert Ihnen einen italienischen Klassiker in ganz neuer Verpackung. So wickeln Sie alle ein!

Reis in neuer Rolle (Bild: Andreas Achmann)

Reis in neuer Rolle (Bild: Andreas Achmann)

Grundrezept – Risotto mit Pilzen für zwei Personen:

1. Etwa 1/4 Liter Brühe (instant) zubereiten.
2. 125 g Risotto-Reis mit einer gewürfelten Zwiebel in Öl anbraten, bis die Spitzen der Reiskörner goldgelb sind.
3. 1 EL Zucker und eine Prise Salz zugeben. Mit ca. 50 ml Weißwein ablöschen, einkochen lassen. Dann nach und nach unter ständigem Rühren Brühe angießen, so dass der Reis immer von etwas Flüssigkeit bedeckt ist.
4. Ist der Reis gar (bissfest), 100 ml Sahne steif schlagen und unterheben.
5. Zum Schluss 150 g klein geschnittene Austernpilze unter den Risotto mischen und nochmals kurz erwärmen. Achtung: Für die Risotto-Rolls die Pilze extra und ganz lassen!
Und nun, was Bernd Arold daraus macht:
Step 1
Reis verteilen: Frühlingsrollenblätter (Asia-Laden) diagonal durchschneiden, mit Eigelb bestreichen und je 1 gehäuften Esslöffel erkalteten Risotto (ohne Pilze) auf die Blätter geben.
Step 2
Zuerst zwei Ecken der Teigblätter einklappen, nochmals gut mit Eigelb bestreichen und aufrollen. Im Ofen bei 180 Grad Umluft ca. 5-10 Min. goldbraun backen.
Step 3
Von den Austernpilzen die Strünke entfernen. Pilze im Ganzen in Öl anbraten, salzen, pfeffern. Teller mit Salat dekorieren, Pilze und Röllchen drauf anrichten.