Pickel am Hals? Daran könnte es liegen!

- Euch plagen in letzter Zeit nervige Pickel am Hals? Ihr seid schon am Rande der Verzweiflung und habt keine Ahnung, weshalb die blöden Dinger gerade wie Pilze aus dem Boden schießen? Dann könnte es vielleicht an einem besonderen Kleidungsstück liegen …

Streetstyle mit SChal für Frauen

Euer Schal hält euch vielleicht warm, aber er könnte auch der Grund für eure Pickel und Pusteln sein! 

Es ist Winter. Brrrr. Weil wir als Menschen aber leider nicht das Glück haben, die kalten Monate zwischen November und März in unserem Bett zu überwintern, müssen wir uns manchmal trotzdem der Kälte stellen. Deshalb gehört zu unserem Winteroutfit neben einer schönen Winterjacke natürlich auch immer ein flauschiger Schal. Doch was uns bei den eisigen Temperaturen mollig warm hält, könnte tatsächlich der Grund für diese lästigen Pickel am Hals, Kinn und an der Kieferpartie sein, die uns in der Winterzeit plagen.

Pickel am Hals – ist der Schal daran schuld?

Empfindliche Haut kann schnell mit Pusteln und Pickel auf kratzige Wollschals reagieren. Auch wenn sie lässig aussehen und warmhalten, ziehen Schals die eh schon gestresste Winterhaut in Mitleidenschaft. Die Kombi aus kratziger Wolle, trockener Heizungsluft und extremen Temperaturen ist wie ein Rezept für Pickel und Pusteln am Hals!

Doch kein Schal ist bei Minusgraden auch keine Lösung – deshalb kommt es auf den richtigen Schal an. Wer gerade mit Pickeln am Hals, Kinn und/oder Kiefer zu kämpfen hat, sollte deshalb lieber ein schmaleres Modell wählen, das nicht zu eng gebunden wird. Außerdem sollten natürlich auch Schals regelmäßig gewaschen werden (am besten mit einem möglichst milden Bio-Waschmittel). In ihnen können Essensreste, Make-up-Flecken und Schweiß hängen bleiben.

Wie werde ich Pickel am Hals los?

Und natürlich kommt es auch auf die richtige Hautpflege an! Eine sorgfältige Reinigung säubert die Poren und entfernt Ablagerungen. Deshalb beim nach Hause kommen immer gut abschminken um Schweiß, Umweltschutz und Co. loszuwerden. Besonders gründlich sind dabei Gesichtsreinigungsbürsten (z.B. Clarisonic Mia 2, online ab 115 Euro). Und beim Abschminken natürlich auch die Problemzonen am Hals, Kinn und Kiefer nicht vergessen!

*Werbung