Die PET-iküre: Bunte Krallen an Katzen erobern das Internet

Diesen neuen Internet-Trend finden wir purr-tastisch! Katzenmamis verpassen ihren vierbeinigen Haustieren jetzt Maniküren, die zu den Nagellackfarben ihrer Frauchen passen. Wir zeigen euch die süßen Bilder der PET-iküre!

Katzen Beauty

Bunte krallen an Katzen? Verrückt!

Erstmal ein kleiner Warnhinweis für alle Beauty-verrückten Haustierbesitzer da draußen, die jetzt schon zum Beauty-Regal gelaufen sind, um ihren Fellknäulen eine Schicht ihres Lieblingsnagellacks zu verpassen: TUT ES NICHT! Grund: handelsübliche Nagellacke sind für Menschennägel vielleicht unbedenklich, doch für Katzenkrallen sind sie reines Gift. Deshalb verwendet lieber bunte Katzenkrallen, die man online kaufen kann und über die Krallen der Katzen gibt. Die sogenannten Cat Claw Caps sind unter Katzenhaltern in den USA schon ziemlich verbreitet, weil sie euer Mobiliar und den teuren Parkettboden vor den scharfen Krallen der kratzwilligen Kätzchen schützen ... ganz zu Schweigen von euren Beinen und Armen! Hierzulande sind die Caps noch eher unbekannt, man kann sie aber online (z.B. über Amazon) in bunten Multipacks für wenige Euro kaufen … Gel-Nägel für eure Katzen sozusagen.

Dass das nicht ganz unumstritten ist, liegt auf der Hand. Gegner der Cat Claw Caps befürchten, dass ihre geliebten Haustiere dadurch beeinträchtigt wären. Wenn ihr diesbezüglich also Bedenken habt, dann sind die folgenden Bilder nichts für euch. Lest euch stattdessen lieber diesen Artikel durch:

Wenn ihr euch aber nichts Süßeres als Kätzchen mit bunten Krallen vorstellen könnt, dann werdet ihr diese Bilder lieben:

Wir haben diesen Beauty-Trend mal die PET-iküre genannt (Pet + Maniküre = PET-iküre).