Neue Duftmarken

Die neuesten Parfums der Saison sind sexy und sinnlich, mit individuellen Noten für jeden Typ. Wir haben hier ein paar Beispiele für feine Näschen.

Straight, clean, dabei aber auch sinnlich und warm: Azzaro Women

Straight, clean, dabei aber auch sinnlich und warm: Azzaro Women "Now" und "Bath" von Bobbi Brown

Mit Bobbi Browns "Bath" fängt der Tag schon mal richtig gut an. Denn in dem schlichten Flakon wartet ein wohliger Duft, der sofort an jene Frische denken lässt, die sich nach einer ausgiebigen Dusche in uns breitmacht. Dieses entspannte Gefühl von Sauberkeit ist nicht zu aufdringlich und nicht zu süß: Die Wasserhyazinthe bildet die reinigende Nuance. Frisch wird es mit Eukalyptus, Salbei und Orangenblüte, und die wärmende, angenehm entspannenden Komponente von "Bath" wird mit Sandelholz und Patchouli erreicht. Ein cleaner Duft für straighte Frauen! (30 ml kosten ca 35 Euro)

Ein heißkalter Blumenduft wurde von den Parfümeuren bei Loris Azzaro mit "Now" entwickelt. Das Parfüm in dem eigenwilligen und assoziationsstarken Flakon verbindet die Wärme von Passionsfrüchten und goldbraunem Rum mit der Frische von weißem Tee. Der Hauch von Moschus ist dabei genau richtig dosiert: So wirkt "Now" frisch und herb, ein wenig hölzern, aber immernoch sinnlich weiblich. (30 ml kosten hier etwa 26 Euro)

Noch sinnlicher wird es mit Jasper Conrans neuer Kreation"Mistress". Hier weckt schon der Flakon die Fantasie: In schwarze Spitze gehüllt und mit einem wunderbaren Ballonzerstäuber mit Quaste verströmt "Mistress" schon beim Ansehen einen Hauch Luxus. Der Duft selbst ist längst nicht so schwül, wie die opulente Aufmachung vermuten lässt - und das ist gut so. Denn mit den frischen Nuancen Bergamotte, Ingwer und Zitronengras wird die Basisnote aus Moschus, Zedernholz und Ambra gekonnt ausbalanciert. Hinzu kommen exotische Blumendüfte, wie Lotos, Jasmin Sambac und Ylang Ylang. Nicht nur für Mätressen: "Mistress" ist zwar ein verspielter und intensiver Duft, der aber auch die Stärke einer Frau betont, die genau weiß, was sie will. (30ml kosten etwa 38 Euro)
Übrigens:Auch Joseph Conrans "Mister", der Duft für den Mann, ist ausgesprochen lecker und kann von mutigen Ladies getragen werden.
"Kate", der erste Duft von Kate Moss, duftet nach Patchouli, Sandelholz, ein wenig Moschus und dazu rosa Pfeffer. Die berühmte Namenspatronin trägt ihr Parfüm auch selbst am liebsten, um dann blumig-frisch duftend durch die Straßen Londons zu tigern. (30 ml kosten etwa 27 Euro)

Ganz warm und genau das richtige für die kühlere Jahreszeit ist "Zen" von Shiseido. Schon der goldene klar-rechteckige Flakon versprüht Wärme. Und mit Weihrauch, weißem Moschus, Pfirsisch und Apfel verbinden sich fruchtige mit sinnlichen Nuancen, die noch von einem blumigen Bouquet abgerundet werden. "Zen" ist für geheimnisvolle Frauen, die Power mit Sinnlichkeit verbinden.
Mit "Lady Vengeance" von Juliette Has A Gun ist ein frischer und eleganter Duft auf den Markt gekommen. Die Kombination aus Bulgarischer Rose, Vanille und Patschouli ergibt ein erstaunlicherweise frisch-elegantes Dufterlebnis, dass modernen und willensstarken Frauen steht.

Noch mehr Parfums und frische Düfte gibt´s hier: