Nageldesign: Bilder, Vorlagen, Ideen & benötigtes Zubehör

- Aufwendiges Nageldesign arbeitet mit Mustern, Vorlagen und Folien und grenzt oft an Kunst!. Wenn ihr für den Besuch im Nagelstudio mal keine Zeit oder kein Geld habt, könnt ihr selber Hand anlegen: Wir zeigen euch, welches Zubehör ihr für schönes selbstgemachtes Nageldesign braucht!

Schöne Nägel hat man nicht einfach - sie ksoten Mühe und Pflege. WIr zeigen wie's geht!

Nageldesign für Puristen und Ausgeflippte - alles ist möglich!

Wir zeigen euch "Das schönste Nageldesign zum Selbermachen " – vom Klassiker des Nageldesigns, dem French Look, bis zum neuesten Nageldesign Trend, dem Nail Stamping. Schnell reinschauen und ausprobieren!

Damit euer Nageldesign gut hält und toll wirkt, solltet ihr eure Nägel zuerst reinigen und in Form bringen. Erster Schritt. Alten Lack entfernen und die Nägel mit einer weichen Nagelbürste und Wasser säubern. Lästiger Nagelhaut rückt ihr am besten mit einem Nagelhautschieber oder einem Rosenholzstäbchen ganz vorsichtig zu Leibe. Leichter geht es, wenn ihr davor Nagelöl einmassiert oder eure Nägel für ein paar Minuten einweicht.

Die Länge eurer Fingernägel spielt keine Rolle. Auch wenn ihr kurze Nägel habt, könnt ihr sie mit einem Nageldesign toll verzieren. Hauptsache eure Nägel sind schön gefeilt. Tipp: Nicht zu spitz feilen, sonst brechen die Nägel leichter ab. Ideal fürs Kürzen sind gepolsterte Feilen mit einer sehr feinen Körnung oder Glasfeilen. Beim Feilen immer vom Rand zur Nagelmitte hin arbeiten. Der letzte Schritt: Die Nägel mit einer speziellen Polierfeile polieren. Danach glänzen sie schön und ihr könnt mit eurem Nageldesign starten.