Mini-Tattoos: Die schönsten Motive

Erst musste der gesamte Arm voll sein, dann der komplette Rücken bedeckt. Jetzt hält ein neuer Tattoo-Trend Einzug. Es sind mittlerweile die kleinen, filigranen Mini-Tattoos, auf die Wert gelegt wird. Davon dürfen es dann aber gerne auch ein paar mehr sein. Wir haben euch mal einige hübsche Motive zusammengesucht.

Auch Model Chloe Norgaard trägt gleich mehrere Mini-Tattoos an der Hand.

Auch Model Chloe Norgaard trägt gleich mehrere Mini-Tattoos an der Hand.

Mini-Tattoos meist Anker, Herzen und Co.

Besonders beliebt unter den Mini-Tattoos waren die klassischen Symbole, wie Anker, Herzen, Pfeile und Co. Mittlerweile hat sich auch das etwas verändert. Was früher Sternchen waren sind heute Origami-Motive und Schriftzüge.

Beste Stelle für Mini-Tattoo

Gerne werden Hände, Finger oder Fußgelenke mit Mini-Tattoos versehen. Die feingestochenen Tätowierungen sind zwar klein, aber trotzdem ein Tattoo, das für immer bleibt. Auch hier sollte man sich bewusst machen, dass ein Finger oder Hals öfter gesehen wird als der Rippenbogen oder das Fußgelenk. Wie immer gilt auch hier, seid euch zu 100 Prozent sicher, dass ihr das Tattoo wirklich wollt, auch wenn es noch so klein ist.

Wie lange halten Mini-Tattoos?

Ein Tattoo ist ein Tattoo ist ein Tattoo. Will heißen, es bleibt ein Leben lang. Bei Mini-Tattoos solltet ihr einen erfahrenen Tätowierer konusltieren. Bei feinen Tattoos ist es enorm wichtig, dass nicht zu tief gestochen wird, sonst verläuft die Farbe und schnell wird aus dem süßen Herz ein schwarzer Fleck. Hier lautet die Devise, lieber zu feine als zu dicke Lines stechen lassen. Nachgestochen ist das Tattoo bei Bedarf dann schnell.

Mini-Tattoos eignen sich für Hochzeitstattoos

Noch ein Tattoo-Trend. Anstatt sich Eheringe zu gönnen, lassen sich viele Paare ein Ehetattoo stechen. Von tätowierten Eheringen bis hin zu Unendlichkeitszeichen auf dem Rücken, es gibt mal wieder nichts, was es nicht gibt und das auch gerne mal in hübsch. Geht bei einer Scheidung nur leider nicht so schnell wieder weg...

Semikolon-Tattoo - was hat es damit auf sich?

Auch ein Mini-Tattoo, das gerade sehr gefragt ist: das Semikolon. Hier steckt aber noch ein bisschen mehr dahinter. Hinter dem Strich-Punkt-Tattoo, das sich immer mehr Menschen stechen lassen, steht "The Semicolon Project" aus Amerika. Mit dieser Tätowierung soll ein Zeichen für Suizidprävention gesetzt werden. In kürzester Zeit avancierte der Strich-Punkt zum internationalen Symbol für Suizidprävention.