Lockenstab selbst verwenden

- Lockenstab oder Glätteisen - wer coole Looks kreieren will, kann auf diese Stylingtools kaum verzichten. Klickt das Video und seht, wir ihr den Lockenstab selbst verwenden könnt, um eine voluminöse Frisur zu zaubern.

Klar, die Handhabung eines Glätteisens oder Lockenstabs braucht natürlich ein bisschen Übung. Nach ein paar Versuchen hat man den sprichwörtlichen Dreh aber raus - und kann sich spielend leicht tolle Frisuren wie die volumiöse Mähne aus diesem Video zaubern.

Welche tollen Looks ihr mit dem Glätteisen gestalten könnt seht ihr hier:

Und so geht das Styling mit dem Lockenstab:

Die Haare werden Strähne für Strähne mit dem Lockenstab bearbeitet. Ihr solltet dafür komplett trockene Haare haben.

Ihr nehmt eine Strähne und dreht sie vorsichtig auf den Lockenstab. Dabei arbeitet ihr am besten von unten nach oben. Fangt also im Nacken an und arbeitet euch dann Strähne für Strähne nach oben.

Den Lockenstab haltet ihr nur kurz in die Haare und zieht ihn dann wieder vorsichtig heraus. Passt auf, dass die Haare in ihrer Position bleiben und nicht herabfallen. So könnt ihr sie jetzt mit einer Klammer feststecken. Das sorgt dafür, dass eure Locken später besser halten und länger in Form bleiben.

Ihr bearbeitet Strähne für Strähne und steckt sie anschließend fest, bis ihr den ganzen Kopf bearbeitet habt. Wenn ihr fertig seid könnt ihr die Klammern langsam wieder herausnehmen. Jetzt habt ihr schöne Korkenzieherlocken. Zum Schluss bürstet ihr eure Haare noch ein wenig durch und fixiert die Frisur mit Haarspray.

Fertig ist die schöne Lockenpracht!

Auch die Stars lieben Lockenfrisuren:

Ihr wollt noch mehr wissen zum Thema Lockenstyling? Dann bekommt ihr hier noch mehr Tipps und Infos: Locken machen mit Lockenstab

Ihr habt immer noch nicht genug von Locken? Dann findet ihr hier einige Trends und Profifrisuren: