Hefezopf: Rezept und Anleitung

- Ein klassischer Hefezopf schmeckt nicht nur an Ostern hervorragend. Man kann ihn gut das ganze Jahr über backen und seine Gäste so immer wieder beeindrucken. Ob man ihn pur oder mit Butter, Marmelade & Co. isst: Der Hefezopf schmeckt immer und ist gar nicht so schwer herzustellen. Hier verraten wir euch ein einfaches Rezept zum Nachbacken.

Hefezopf - Rezept und Anleitung für Ostern

Mmmmhhh, lecker Hefezopf! Mit unserem Rezept bekommt ihr so ein kleines Kunstwerk garantiert auch hin.

Hefezopf Rezept

Zutaten:

- 500 Gramm Mehl (Type 405)

- 100 Gramm Zucker (z.B. Südzucker feinster Backzucker)

- 1 Messerspitze Salz

- 1 Würfel (40 Gramm) frische Hefe

- 125-250 ml lauwarme Milch

- 100 Gramm weiche Butter

- 1 Messerspitze gemahlener Zimt

- 1 Messerspitze gemahlener Kardamom

- 1-2 EL Öl

- 1 Eigelb

- etwas Hagelzucker (z.B. Südzucker)

Hefezopf backen - so geht's

► Vermischt das Mehl mit dem Zucker und Salz in einer Schüssel und drückt in der Mitte eine Vertiefung. Zerbröckelt die Hefe mit ca. 100 ml Milch in die Vertiefung und verrührt sie leicht mit etwas Mehl vom Rand.

►► Deckt die Rührschüssel dann mit einem Geschirrtuch ab und lasst den Vorteig an einem warmen Ort für 15-20 Minuten gehen, so dass der Teig dick und blasig aussieht.

►►► Fügt dann die weiche Butter flöckchenweise hinzu, mischt die Gewürze, das Öl und die restliche Milch unter und knetet alles zu einem glatten, geschmeidigen Hefeteig. Deckt den Teig erneut ab und lasst ihn an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Heizt den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor. Legt ein Backblech mit Backpapier aus.

►►►► Nehmt den Teig aus der Rührschüssel, knetet ihn mit den Händen nochmals kurz durch und teilt ihn dann in drei gleichgroße Teile, die ihr jeweils zu etwa 50 cm langen Rollen formt. Verflechtet die Rollen miteinander, so dass ein Hefezopf entsteht.

►►►►► Legt den Hefezopf auf das Backblech, verquirlt das Eigelb mit der Milch und bestreicht den Hefezopf damit. Bestreut euren Hefezopf zum Schluss mit Hagelzucker. Wer mag, kann ihn auch noch mit abgezogenen Mandeln und kandierten Kirschen belegen. Lasst den Hefezopf dann nochmal 10 Minuten gehen und lasst ihn auf der mittleren Schiene 30-40 Minuten goldbraun backen.

Guten Appetit!

Oder soll es etwas einfacher sein? Dann haben wir hier ein weiteres, leckeres Rezept für euch: Osterlamm backen