Haare blondieren: Profi-Tipps zum Haare aufhellen

Die traurige Nachricht vorweg: Blondinen sterben aus - zumindest die natürlichen. Denn genau genommen verschwinden die hellen Köpfchen nicht komplett von der Bildfläche, schließlich hilft so manche Frau den Genen auf die Sprünge und lässt ihre Haare blondieren. Auch Stars wie Kirsten Dunst strahlen uns mit hellem Haupt entgegen - doch werden Blondinen wirklich bevorzugt? So zumindest ein gängiges Klischee, das wir natürlich überprüft haben. Außerdem wollten wir von Ayse Auth und Hatice Nizam, L’Oréal Professionnel Expertinnen in Sachen Haare blondieren, wissen: Welche Haare lassen sich blondieren - und kann ich auch selbst Hand anlegen?

Wie viele "echte" Blondinen gibt es eigentlich?

Honigblond, mittelblond, erdbeerblond, platinblond: Die hellste Haarfarbe lässt sich in die unterschiedlichsten Nuancen unterteilen, vor allem auch dank der Handwerkskunst der Friseure. Doch wie viele echte Blondschöpfe laufen eigentlich noch da draußen herum? Laut einer 2012 durchgeführten Studie, bei der 3.620 Frauen zwischen 15 und 75 Jahren befragt wurden, haben 47 Prozent der an der Umfrage teilnehmenden deutschen Frauen von Natur aus dunkel- bis hellblondes Haar. Eigentlich doch recht viel, findet ihr nicht? Im Vergleich dazu sind es in Großbritannien nur 39 Prozent, in Frankreich 33 Prozent und in den USA nur 30 Prozent, die blonde Haare haben. Allerdings tragen hierzulande wiederum nur 38 Prozent der befragten Frauen aktuell dunkel- bis hellblondes Haar - der Rest hat der Natur auf die Sprünge geholfen.

Blondieren von dunkel nach hell - Welche Haare kann ich blondieren?

Allerdings ist nicht jedes Haar für das Blondieren geeignet, auch wenn es sich dabei nur um wenige Ausnahmen handelt. "Abgesehen von dunklen, festen Haaren, die typischerweise als indisch und asiatisch bezeichnet werden, können alle Haare ganz problemlos blondiert werden", erklären Ayse Auth und Hatice Nizam, L’Oréal Professionnel Expertinnen von Haarwerk. "Wir empfehlen grundsätzlich eine stufenweise Aufhellung, die mit dem Hauttyp harmonisiert. Allerdings müssen die Stylisten geübt sein im Umgang mit Farbnuancen, dass das Ergebnis schön natürlich aussieht."