Gesichtsmasken selber machen: Rezepte mit Hausmitteln

Avocado, Papaya, Erdbeeren und Co. sind nicht nur super lecker, man kann daraus auch eine tolle Gesichtsmaske zaubern. Wir haben uns mal bei unseren Leserinnen umgehört und verraten euch die besten Rezepte für selbstgemachte Gesichtsmasken. Viel Spaß!

Avocado Gesichtsmaske selber machen

Viele wirksame Gesichtsmasken kann man ganz leicht selbst machen

Gurkenmaske – für fettige und Problemhaut

Gurken sind perfekt für großporige Haut, da ihre Inhaltsstoffe die Haut straffen und zusammenziehen. Es genügt bereits, einige Gurkenscheiben aufs Gesicht zu legen, verstärkt wirkt eine Maske mit Joghurt.

Ihr braucht:

1/2 Gurke
2-4 EL Joghurt oder Quark

So geht's:

Die GUrkenmaske ist ein prima Feuchtigkeitsspender, den ihr ganz easy selbst machen könnt. Die Hälfte einer Gurke hacken oder im Mixer zerkleinern und durchsieben. Den Gurkensaft mit 2 bis 4 EL naturbelassenen Joghurt (oder Quark) verrühren. Den Brei dann auf die Haut auftragen und einige Minuten einziehen lassen.

Variante:

Dünne Gurkenscheiben auf das Gesicht legen, dies bleicht die Sommersprossen. Einwirkung 15 - 20 Minuten, dann reibt ihr etwas Milch mit dem Gurkensaft der Scheiben ein und massiert mit zarter Bewegung.


Avocadomaske – für trockene, reifere Haut

Ihr braucht:

1 Avocado
1 TL Honig
1 EL Quark oder Sahne
Zitonensaft

So geht's:

Als Erstes püriert ihr eine halbe Avocado. Dann gebt ihr den Honig und Quark oder Sahne dazu sowie ein paar Tropfen Zitronensaft, damit die Avocado nicht so schnell braun wird. Ab aufs Gesicht und relaxen!

Und was macht man mit der anderen Hälfte? Entweder die Avocado essen, denn sie ist trotz hohem Fettanteil sehr gesund - oder für eine Haarmaske mit Avocado verwenden!


Früchte-Maske – für jeden Hauttyp:

Ihr braucht:

Eine Scheibe einer reifen Ananas oder Papaya

So geht's:

Die Fruchtscheibe pürieren und auf das Gesicht auftragen. Nach dem Abspülen die gewohnte Tagescreme auftragen.

Gesichtsmaske Papaya

Nichts leichter als das: eine Papaya pürieren und vorsichtig auf die Haut auftragen!


Mandelmaske

Ihr braucht:

Eine Hand voll süße Mandeln
3 Erdbeeren
1/2 Gurke
1 TL Honig
1 TL Joghurt

So geht's:

Die Zutaten zusammen mixen, bis alles zu einer glatten Creme geworden ist. Die Masse auf das noch nasse Gesicht auftragen und später die getrocknete Maske abwaschen. Anschließend die gewohnte Tagescreme auftragen.
Kleiner Tipp: Feuchtigkeitsmasken, die bei der Anwendung nicht auf der Haut antrocknen, lassen sich auch in der Augengegend gefahrlos auftragen. Außer, sie wirkt stark straffend, dann muß auch hier die Augenpartie wiederum freigehalten werden.


Reinigungsmaske Rezepte

Ihr braucht:

25g Sonnenblumenkerne (gemahlen)
1 EL heißes Wasser
2EL Pflanzenöl
1 TL Honig

So geht's:

Alle Zutaten mischen, die Maske auf das Gesicht auftragen und gut durchtrocknen lassen. Anschließend abrubbeln und das Gesicht gründlich mit warmen Wasser abwaschen. Einmal in der Woche sollte die Haut mit einer solchen Reinigungsmaske geklärt werden.

Reinigungsmaske mit Hefe

Ihr braucht:

1 TL Zitronensaft
3 EL Milch
1 Packung Hefe

So geht's:

Alles gut miteinander verrühren, die fertige Masse auflegen und etwa 12 - 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend das Gesicht lauwarm abwaschen. Hefe ist ein klassischer Porenreiniger und wird eure Haut von Unreinheiten befreien. Am besten verwendet ihr ein Hefepulver aus dem Reformhaus oder Bioladen.


Honigmaske - gegen kleine Fältchen

Ihr braucht:

1 TL Bienenhonig mit Eiweiß
50g Gerstenmehl

So geht's:

Ihr mischt den Bienenhonig mit dem Gerstenmehl. Das Eiweiß muss zu Schnee geschlagen sein. Dick auftragen und ca. 20 Minuten oben lassen, dann warm abwaschen.

Honig Gesichtsmaske

Honig wirkt erholend und strafft kleine Fältchen


Karottenmaske - gegen trockene Haut

Karotten sind das Schönheitsmittel schlechthin - Sie sind sehr reich an Vitamin A, das wiederum für starke Zähne, eine straffe Haut, gesundes Haar und gute Augen verantwortlich ist.

Das braucht ihr:

Karotten
1/2 Eigelb
2 Tropfen Öl

So geht's:

Ein wenig Karottensaft mit dem halben Eigelb und zwei Tropfen Öl vermischen, einreiben und dann kurze Zeit einwirken lassen.


DIY-Gesichtsmaske

Jede Maske sollte etwa zwanzig Minuten einwirken. Bei natürlichen Zutaten solltet ihr immer Bio-Produkte benutzen, selbst gerührte Masken immer sofort anwenden und besser nicht im Kühlschrank aufbewahren. Am besten die Masken immer erst in der Armbeuge probieren, so kann man allergische Reaktionen feststellen. Viel Spaß!

Habt ihr noch tolle Rezepte für Gesichtsmasken?