Full Bush Brazilian - die neue Intimfrisur

Was haben wir uns nicht schon alles angetan in Sachen Intimrasur. Doch Brazilian, Hollywood und Co. gipfeln jetzt in dem Intimfrisur-Trend 2015: dem Full Bush Brazilian – auch "Brazilian with Hollywood Lips" genannt. Warum? Das erfahrt ihr hier. Hier kommen die haarigen Fakten zum Full Bush Brazilian.

Mit dem Full Bush Brazilian geht's zurück zum Ursprung - oberflächlich gesehen...

Mit dem Full Bush Brazilian geht's zurück zum Ursprung - oberflächlich gesehen...

Was ist der Full Bush Brazilian?

Der Full Bush Brazilian ist der perfekte Kompromiss zwischen "Wuchern lassen" und Waxing. So wird von den Schamlippen bis in die Poritze, das gesamte Schamhaar entfernt – daher auch die Umschreibung "Hollywood Lips".

Links: Full Bush Brazilian. Rechts: Hollywood...

Links: Full Bush Brazilian. Rechts: Hollywood...

Das obere Schamhaar darf dabei in seinem natürlichen Wuchs weitersprießen. Das bedeutet unter dem Strich: weniger Schmerzen und geringerer Zeitaufwand als z.B. beim klassischen Brazilian Cut. Klingt doch gut, oder?

Wer lässt sich einen "Brazilian with Hollywood Lips" verpassen?

Der Intimrasur-Trend entwickelt sich wieder mehr und mehr in Richtung "natürlich". Des Öfteren kommen uns Kampagnenbilder und Fashion-Strecken unter auf denen die Models sich wieder auf den natürlichen Wuchs im Intimbereich besonnen haben. Kate Moss zeigt nur zu gerne, dass sie kein Fan vom Hollywood-Waxing ist und auch Gwyneth Paltrow ließ verlauten, dass ihr Schamhaar purer Seide gleiche.

Es könnten Hippie-esque Zeiten auf uns zukommen...

Es könnten Hippie-esque Zeiten auf uns zukommen...

Da scheint eine Kombination aus wilder Behaarung und glattem, unteren Bereich, die Erleuchtung zu sein: Cunnilingus verläuft weitgehend haarfrei, Rasurpickelchen bleiben einem erspart. Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, ob sich diese Art der Intimrasur auch bei uns durchsetzen wird. Aber der Full Bush Brazilian wird schon jetzt als DER Intimrasur-Trend 2015 gehandelt.

Warum nicht gleich ganz natürlich?

Ja, warum eigentlich nicht gleich ganz unbehandelt? Wahrscheinlich sind wir auf dem besten Weg dorthin. Wenn man sich schon mal an das haarige Oben gewöhnt hat, dann kann es doch auch leicht passieren, dass man das Waxing in der unteren Region mal vergisst und schwupps, schon ist der "Busch" wieder salonfähig. Also dann, #EmbraceTheNatural!

Das große Intimrasur Voting