Frau drückt Pickel aus und wäre fast gestorben!

Diese Geschichte hört sich einfach nur krass an: Diese junge Frau aus Austin, Texas wollte eingentlich nur einen vermeintlich harmlosen Pickel an der Augenbraue ausdrücken und wäre fast daran gestorben! Wie es zu diesem schlimmen Vorfall kam und warum sie jetzt alle wachrütteln möchte, verraten wir euch hier.

Katie Wright aus Texas

Katie Wright aus Texas dachte, sie drückt nur einen Pickel aus…

Die hübsche Katie Wright erlebte den Schock ihres Lebens, als sie einen Pickel an der Augenbraue ausdrücken wollte. Nachdem sie den schmerzenden Pickel ausgedrückt hat, wurde die Wunde immer größer und hörte nicht auf zu nässen. Die junge Frau kam in die Notaufnahme, denn die Schmerzen wurden größer und ihr Gesicht schwoll an.

Die Ärzte fanden heraus, dass es kein Pickel war, sondern eine Staphylokokken-Infektion. Zudem fürchteten die Ärzte des St. David's Hospitals, dass sich die Infektion rasch auf die Augen und Gehirn ausweiten könnte - Katie Wright musste nicht nur um ihr Augenlicht bangen, sondern auch um ihr Leben!

Die Ursache für die schlimme Infektion soll ein nicht ordentlich gereinigter Augenbrauenstift gewesen sein. Deshalb möchte Katie Wright mit ihrer Geschichte darauf aufmerksam machen immer die Schminkutensilien richtig zu reinigen: "Ich bin erstaunt über die vielen Reaktionen und wirklich glücklich, dass ich so viele Menschen wachrütteln konnte, den extra Schritt in ihre Schminkroutine aufzunehmen und alle Bürsten und Werkzeuge gründlich zu reinigen. Ich scherze nicht, wenn ich sage, dass das von höchster Wichtigkeit ist"