Fettverbrennung richtig ankurbeln

Fettpölsterchen am Bauch, an den Hüften oder den Oberschenkeln sind für viele ein Graus. Aber wie lässt sich die Fettverbrennung am besten ankurbeln? Ein zu hoher Körperfettanteil bedeutet nämlich nicht nur ein ästhetisches Problem: Er kann auch Auslöser für verschiedene Krankheiten wie Adipositas (Übergewicht), Diabetes, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen sein. Daher ist es wichtig, regelmäßig Ausdauersport zu betreiben, um die Fettverbrennung anzukurbeln. Doch Sport ist nicht gleich Sport: Wir verraten euch hier, wie ihr eure Fettverbrennung am besten in Gang bringt.

Fettverbrennung ankurbeln

Wir verraten euch, wie ihr eure Fettverbrennung richtig in Gang bringt

Fettverbrennung ankurbeln für weniger Körperfett

Über wie viel Körperfett ein Mensch verfügen sollte, hängt vor allem vom Alter und Geschlecht ab. Während der Normalwert bei Frauen im Alter von 20 bis 50 Jahren bei einem Fettanteil von rund 20 und 30 Prozent liegt, kommen Männer im gleichen Alter auf nur 12 bis 25 Prozent.

Wie hoch sollte der Körperfettanteil eines gesunden Menschen sein?

Nur Sportler und extrem schlanke Menschen besitzen einen Fettanteil von weniger als zehn Prozent. Als "fettleibig" werden hingegen Menschen bezeichnet, die einen Fettanteil von weit über 50 Prozent aufweisen. Wir haben uns gefragt, wie man die unbeliebten Fettpolster möglichst schnell wieder los wird und wie sich die Fettverbrennung des menschlichen Körpers richtig ankurbeln lässt.