Feather Brows

- Ein Hoch auf das Internet! Immer wieder versorgt es uns mit jeder Menge Inspiration, kreativen Ideen und gerne auch ausgefallenen Trends. Unter die letzte Kategorie fällt auch der aktuelle Make-up Look, den das World Wide Web uns schenkt: Feather Brows. Wir verraten euch, was hinter dem gewöhnungsbedürftigen Trend steckt!  

Jetzt heißt es Federn lassen: Die Feather Brows erobern Instagram & Co.!

Sich mit fremden Federn schmücken? Spätestens seit dem neusten Trend auf Instagram hat das keiner mehr nötig. "Feather Brows", sprich "Feder Augenbrauen", erobern gerade die Bildplattform. Wer in den letzten Tagen auf Social Media unterwegs war, wird diesem Look mit Sicherheit begegnet sein: 

Huch, bei diesem extravaganten Look ziehen sich glatt unsere Augenbrauen hoch! Und um genau die dreht sich auch der momentan sehr angesagte Make-up Trend. Während sonst meist Augen oder Lippen im Mittelpunkt stehen, rücken jetzt die Augenbrauen in den Vordergrund und bekommen eine auffällige Extra-Behandlung verpasst. Die Feather Brows machen Schluss mit perfekt gestriegelten Augenbrauen.

Mit einem nicht ganz ernst gemeinten Instagram-Post brachte die finnische Make-up Artistin Stella Sironen den Stein ins Rollen und verkündete mit einem Augenzwinkern, dass sie einen neuen Trend starte:

Nachahmer des Augenbrauen-Looks mit Inspiration aus dem Tierreich ließen natürlich nicht lange auf sich warten.

Wie ihr den Look zuhause nachmachen könnt? Für die Federform werden die Augenbrauen in der Mitte geteilt und nach oben beziehungsweise nach unten gebürstet. Augenbrauengel oder eine kurz mit Haarspray oder Haarlack besprühte Augenbrauenbürste sorgen für mehr Halt.

Stella Sironen setzt dem von ihr ausgelöstem Instagram Trend Feather Brows sogar noch ein Krönchen auf und verwandelt die Augenbrauen-Feder in eine farbenfroh leuchtende Pfauenfeder: