"Dry Body Brushing": Darum sollten wir uns morgens mit einer Bürste abreiben

Die gute alte Badebürste wurde ganz schön unterschätzt! Was es für überraschende Vorteile bringt, sich damit jeden morgen eine trockene (!) Abreibung zu verschaffen, verraten wir euch hier

Dry Body Brushing - die Badebürste ist das neue Peeling

"Dry Body Brushing": Die Badebürste ist das neue Peeling

Sich trocken mit einer Badebürste abzureiben klingt auf den ersten Blick nicht nach etwas, das man auf Anhieb mit großer Begeisterung in seine tägliche Routine einfließen lassen würde. Morgens besteht unsere wertvolle Zeit meisten nur aus einer Dusche, einem Kaffee und einem schnellen Sprung zum Bus. Unser Morgenritual? Shampoo, Duschgel, kurzes Make-up - keine Zeit für langanhaltende Beauty-Treatments. Dachten wir! Bis wir von einer neuen Technik gehört haben, die dauerhaft positive Effekte für unsere Haut haben soll – und dabei nicht mal mehr als 10 Euro kostet.

Die Badebürste ist das neue Peeling

Vergesst Peelings, die Badebürste ist unser neuer  (und viel besserer) neuer Freund. Das trockene Abreiben mit den Borsten fördert die Durchblutung, sorgt für glatte, strahlende Haut und nebenbei für viel weniger Abfall. Sagen wir als "Hallo" zu glatte, zarten Sommerhaut und "Tschüss" zu schädlichem Mikroplastik. Die Vorteile des Dry Body Brushing?

Eine Abreibung, die unser Lymphsystem stimuliert

Trockenes Körper-Bürsten beschleunigt den Transport von Sauerstoff zwischen Zellen und Gewebe, unterstützt das Lymphsystem, das für die Entgiftung des Blutes zuständig ist. Durch die Stimulierung wird nämlich der normalen Lymphfluss im Körper stimuliert, wir können damit also auf natürliche Art und Weise entgiften. Zudem verlangsamt das sogenannte "Dry Body Brushing" die Bildung von Cellulite, Krampfadern und Pigmentflecken.

Sanftes Abreiben mit einer Badebürste bringt unser Herz-Kreislauf-System in Schwung - und zaubert babyzarte Haut!

Sanftes Abreiben mit einer Badebürste bringt unser Herz-Kreislauf-System in Schwung - und zaubert babyzarte Haut!

Babyweiche Haut dank Trockenbürsten

Nach einigen Wiederholungen wird die Haut weicher, geschmeidiger und zart. Verstopfte Poren und eingewachsenen Haare werden sanft entfernt. Die Haut in der Lage, Nährstoffe aus der Hautpflege besser aufzunehmen.

Sich am Morgen vor der Dusche abzubürsten steigert zudem unsere Energie, denn das trockene Bürsten stimuliert den Blutfluss und die Blutzirkulation – und somit auch unsere Energie, unseren Körper und Geist.

Diese Tipps solltet ihr beachten:

1. Immer auf das Herz zu bürsten, unter den Füßen beginnen und von dort und nach oben bürsten.

2. Lange, gerade und glatte Striche sind ein sanfter Einstieg um sich mit der Intensität an die Sensibilität der Haut anzupassen.

3. Nach dem Abbürsten viel Wasser trinken hilf zusätzlich bei der Entgiftung.