Das ideale Beinlängen-Verhältnis - so messt ihr nach

Lange Beine gelten als besonders attraktiv – im Modelgeschäft sind sie unbedingte Voraussetzung. Wusstet ihr, dass es sogar eine Formel gibt, mit der man die Beinlänge beziehungsweise das Verhältnis zum Körper ganz leicht ausrechnen kann? Wer der Meinun ist, er bräuchte eine Formel, um sich besser zu fühlen, dem wollen wir die Berechnung des idealen Beinlängen-Verhältnisses nihcht vorenthalten. Aber denkt dran: das Tolle an uns Frauen ist, dass wir alle anders, individuell und jeder auf ihre Weise schnön ist. Lasst euch also niemals durch festgezurrte Normen verunsichern!

Ideales Beinlängen-Verhältnis - die Formel

So messt ihr euer Beinlängen-Verhältnis: Maßband an der Fußsohle anlegen und bis zum Schritt messen. Diese Zahl in Zentimeter durch die Körpergröße (ebenfalls in Zentimeter) teilen. Das Ergebnis liegt in der Regel zwischen 0,4 und 0,5 – je näher es am oberen Rand liegt, desto langbeiniger seid ihr!