Cut Crease Make-up – Anleitung für den neuen Schminktrend

Es ist DER neue Make-up Trend auf Pinterest und Instagram: Cut Crease. Das Suchvolumen für Cut Crease Make-up ist auf Pinterest im Jahr 2016 um 138 Prozent gestiegen und auf Instagram gibt es zu dem Hashtag #CutCrease bereits mehr als 580.000 Beiträge. Zeit also, sich den Make-up Trend einmal genauer anzusehen. Hier findet ihr ganz viel Schminkinspiration und im How-To-Video zeigt euch Lancôme Digital Make-up Artist Nicole Böhm, wie der Trend funktioniert!

Gigi Hadid Make-up

Trendsetterin Gigi Hadid mit einem Cut Crease Augen-Make-up bei den American Music Awards 2016

Was ist Cut Crease Make-up?

Beim Cut Crease Make-up handelt es sich um einen neu aufgekommenen Schminktrend, der soziale Netzwerke wie Pinterest und Instagram sowie die gesamte Beautywelt gerade erobert. Die Schminktechnik für die Augen orientiert sich an der Lidfalte (Englisch "crease“), um ein ausdrucksstarkes Augen-Make-up zu kreieren. Dabei wird die Lidfalte als Grenze zwischen zwei Lidschattenfarben verwendet und zum Teil sogar extra betont, das sieht dann so aus:

Cut Crease Make-up in matten Nudetönen …

… oder die glitzernde Variante mit einer Kombination aus Metallic und braunem Lidschatten.

Auch cool: Cut Crease Make-up mit geschwungenem Eyeliner und Glitzerlinie auf der Lidfalte.

Video-Anleitung Cut Crease Make-up

Ihr seid auf den Geschmack gekommen? Doch ihr wisst nicht, wie man Cut Crease Make-up schminkt? Kein Problem, dafür gibt es ja uns. Im Video zeigt euch Lancôme Digital Make-up Artist Nicole Böhm, wie das funktioniert. Um euch selbst ein Cut Crease Augenmake-up zu schminken, benötigt ihr nur eine Lidschattenpalette mit matten und schimmernden Farben, ein Paar Make-up-Pinsel sowie etwas Mascara. Glitzereyeliner und künstliche Wimpern sind optional und können verwendet werden, um den Look noch dramatischer zu machen.

Cut Crease nachschminken

Cut Crease Schminkanleitung

Eigentlich gar nicht so schwer: Eine Cut Crease könnt ihr ganz leicht selber schminken!

Schminktipps aus der Jolie.de-Redaktion: Zunächst grundiert ihr das gesamte Lid mit einem Primer und tragt dann eine Schicht Lidschatten in einer Farbe eurer Wahl auf. Diese Farbe wird auf dem beweglichen Lid zu sehen sein und sollte daher hell sein, damit die Cut Crease auch richtig zur Geltung kommt. Mit einem Kajalstift könnt ihr nun die Lidfalte betonen. Am besten orientiert ihr euch dabei am unteren Tränenkanal und verlängert die Linie, als ob ihr einen geschwungenen Eyeliner ziehen würdet. Wenn ihr ungefähr auf Höhe der Lidfalte angekommen seid, zeichnet ihr mit dem Kajal die Lidfalte nach. Achtet darauf, dass ihr an der Ecke eine V-Form zeichnet, dadurch sieht der Cut Crease Look ordentlicher aus. Mit einem sauberen Lidschattenpinsel könnt ihr die Linie nun etwas verblenden. Oberhalb der Linie könnt ihr euch nun austoben – tragt einfach einen dunkleren Lidschatten als auf eurem beweglichen Lid auf und verblendet ihn. Wer möchte, kann jetzt noch einen geschwungenen Lidstrich ziehen und mit einem Highlighter die inneren Augenwinkel und den Brauenknochen betonen. Fehlt nur noch eine Schicht Mascara (Wir kennen übrigens die beste Mascara der Welt) und ihr seid fertig.

Cut Crease Make-up Hack

Alternativer Schminktipp: Tragt zuerst den hellen Lidschatten auf das bewegliche Lid auf. Nun bedeckt ihr das Augenlid mit einem Plastiklöffel – ist zwar etwas unangenehm, doch damit erzielt ihr das perfekte Cut Crease Make-up. Während ihr das Lid bedeckt, tragt ihr den dunkleren Lidschatten oberhalb des Löffels auf und verblendet ihn. Entfernt nun den Löffel wieder und korrigiert etwaige Fehler. Die Linie zwischen den beiden Lidschattenfarben könnt ihr mit einem Glitzereyeliner noch weiter betonen. Anschließend noch einen Lidstrich ziehen, Wimpern tuschen – fertig!

Cut Crease Schminkinpirationen

Noch ein Paar Schminkinspirationen gefällig?

Wie wäre es mit einem Cut Crease Look in festlichem Gold

… oder in schimmerndem Metallic Grau?

Oder ihr fügt etwas Glitter hinzu – perfekt für die Feiertage!

Übrigens, noch mehr festliche Schminkinspirationen findet ihr hier:

Oder steht ihr etwa auf Glitter? Dann ist das eure Galerie: