Crumble - das beste Rezept für Apple-Crumble und Co.

Köstlich und schnell: Unser Crumble Rezept, das ihr nach Belieben mit verschiedenen Früchten ausprobieren könnt - von Rhabarber, Erdbeere, Johannisbeere bis hin zum beliebten Apple-Crumble ist alles möglich - geht besonders schnell, weil Boden und Streuselteig ein- und derselbe sind. Guten Appetit!

Warmer Apple Crumble mit einer Kugel Eis: Wir haben das beste Crumble Rezept für euch.

Warmer Apple Crumble mit einer Kugel Eis: Wir haben das beste Crumble Rezept für euch.

Crumble-Rezept

250 Gramm Butter

250 Gramm Zucker

Zwei Tütchen Bourbon Vanillezucker

250 Gramm gehackte Mandeln

eine Prise Salz

300 Gramm Dinkelmehl

etwa 800 bis 1.000 Gramm Früchte nach Belieben

Apple-Crumble? Oder doch lieber Rhabarber-Crumble?

Früchte nach Belieben??? Wir empfehlen etwa 800 bis 1.000 Gramm, am besten Rhabarber, Johannisbeeren, Erdbeeren oder eben Äpfel (Boskoop eignet sich super - wer es ganz weich mag, kocht die Apfelschnitze vorher drei Minuten in Weißwein auf). Die Früchte putzen, den Rhabarber schälen, alles in Stückchen schneiden.

Erdbeer-Crumble

erdbeer crumble

Erdbeeren lassen sich übrigens prima mit Rhabarber mischen in diesem Crumble Rezept!

Crumble Zubereitung

Die Butter wird auf kleiner Hitze geschmolzen. Währenddessen vermengt ihr den Zucker, den Vanillezucker, die Mandeln, eine gute Prise Salz und das Mehl miteinander. Gebt die geschmolzene Butter darüber und verknetet alles zu Bröseln.

Ofen wird auf 180 Grad vorgeheizt, eine große Springform eingefettet.

Dann verteilt ihr etwa die Hälfte der Brösel als Boden, legt darauf die Obststückchen und streut die restlichen Brösel darüber. Ab in den Ofen und 30 Minuten lang backen.

Ihr werdet sehen: Das ist der beste und einfachste Crumble, den ihr je gegessen habt!!!

Folgt unserem Bäckereien-Board bei Pinterest für noch mehr leckere Back-Inspiration!