Crossover Chicken: Burger mit Biss!

Wenn Szenekoch Bernd Arold seine Finger im Spiel hat, wird das Huhn in der Pfanne verrückt: Aus einem Standardgericht kreiert er einen leckeren Burger mit Biss!

Crossover Chicken (Bild: Andreas Achmann)

Crossover Chicken (Bild: Andreas Achmann)

Hünchenschlegel - auf herkömmliche Art und was Bernd Arold daraus macht. Zunächst das Grundrezept:
1. Zwei Hühnchenschlegel mit Haut kurz unter kaltem Wasser abbrausen, mit Küchenpapier abtupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
2. Die Hühnerbeine anschließend in einer Pfanne mit 3 EL heißem Pflanzenöl von allen Seiten braten. Nach Belieben die fertig gebratenen Stücke noch ganz kurz in den Ofengrill schieben, bis die Haut knusprig ist.
3. Als Beilage 1/2 Kopfsalat klein zupfen und gut waschen. Drei Tomaten waschen, in Spalten schneiden und zum Salat geben. Für das Dressing 1-2 EL Weinessig mit 2-3 EL Olivenöl, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer gut verrühren und über den Salat geben. Mit Brötchen servieren.
Step 1
Hühnchen so vom Knochen lösen, dass ein ganzes Fleischstück entsteht. Mit Paprika und Curry würzen, mit Eiweiß bestreichen und mit Cornflakes bestreuen.
Step 2
Fleischstücke kurz von beiden Seiten anbraten und bei 180°C Umluft 5 Minuten im Ofen fertig garen. Burgerbrötchen halbieren und Schnittfläche leicht anrösten.
Step 3
Untere Brötchenhälfte mit Salat, Tomatenscheiben und Fleisch belegen. Dann Senf, Ketchup und die andere Brötchenhälfte obendraufgeben - fertig!