Chia Samen - Abnehmen mit dem Superfood

Chia Samen sind ein echtes Geheimrezept für tolle Haut, eine ausgewogene Ernährung und sie helfen sogar beim Abnehmen. Das beliebte Superfood hat außerdem einige prominente Fans: Gwyneth Paltrow, Oprah Winfrey, Miranda Kerr und Orlando Bloom schwören darauf. Wir haben uns die Wirkung und Anwendungsgebiete des mexikanischen Wundersamens mal genauer angeschaut und verraten euch, wie ihr leckeren, veganen Chia-Pudding machen könnt und haben ein Rezept für Chia-Gel.

Chia Samen

Chia hat sich mittlerweile als DAS Powerfood etabliert. Hier erfahrt ihr mehr über die kleinen Super-Samen und ihre Wirkung.

Was ist Chia Samen? Ursprung und Verwendung

Die Samen der Chia-Pflanze sind schon seit mehreren hundert Jahren ein in Mexiko bekanntes Mittel, um mehr Power zu bekommen, ein langes Sättigungsgefühl herbeizuführen und um mit den wichtigsten Nährstoffen versorgt zu sein. Chia Samen sind also ein wahres Superfood, weil sie die Nährstoffrate vieler anderer Nahrungsmittel bei Weitem übertreffen.

Wer lieber Früchte mag, kann es übrigens auch mal mit der Aroniabeere versuchen. Auch sie zählt zu den Superfoods und steckt voller wertvoller Inhaltsstoffe. Außerdem kann man sie in unterschiedlichen Formen genießen: Im Müsli, als Smoothie oder sogar als Eis! Oder habt ihr schon mal von der Tigernuss bzw. Erdmandeln gehört?

Zubereitung: Chia Samen 

Wie kann ich Chia Samen richtig zubereiten? Chia Samen hat keinen Eigengeschmack und kann deshalb vielfältig eingesetzt werden. Entweder pur oder gemahlen (zum Beispiel als Mehl-Ersatz) oder in aufgequollener Gel-Form (hier ersetzt es zum Beispiel Puddingpulver oder Gelatine). Für eine gesunde Lebensweise sind Chia Samen als Powerfood ein echter Geheimtipp der Stars, die die kleinen Samen längst für sich entdeckt haben. Was bei den Promis noch ganz heiß gehandelt wird? Matcha Tee oder Konjak-Wurzel, die kohlenhydratreiche Lebensmittel ersetzt! Hier findet ihr acht leckere und einfache Chia Rezepte zum Nachkochen.

Chia Pudding

Wie wär's mit einem leckeren Chia-Pudding mit frischem Obst?

Wirkung und Geschmack von Chia Samen

Der extrem hohe Proteingehalt der kleinen Power-Samen übersteigt den anderer Samen und Getreidesorten. Chia Samen punkten außerdem mit einem noch höheren Calcium-Gehalt, als Milch es hat. Eisen, sowie die wichtigen Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren und hohe antioxydantische Eigenschaften stehen zusätzlich auf der Habenseite des Chia Samen.

Wofür diese Inhaltsstoffe wichtig sind? Eisen ist gerade für Frauen ein wichtiger Nährstoff, und kann gut über rote Gemüsesorten, Spinat, Haferflocken oder rotes Fleisch aufgenommen werden. Wer diese Nahrungsmittel allerdings nicht mag, kann mit Chia Samen nachhelfen. Wie schmecken Chia Samen? Die kleinen Samenkörner sind geschmacksneutral und können in sämtliche Rezepte untergebracht werden.

Chia Samen für Veganer

Besonders geeignet sind Chia Samen für Veganer, denn sie enthalten wichtige Nährstoffe, die sonst hauptsächlich und in größeren Mengen in tierischen Produkten stecken. Chia Samen können wunderbar als Dickungsmittel, zum Kochen und Backen benutzt werden und verwandeln sich in Verbindung mit Kokosmilch, Kokoswasser, Mandel- oder Sojamilch in enen leckeren veganen Chia-Pudding. Das Rezept dazu findet ihr weiter unten im Text.

Vegane Kosmetik

Chia Samen für ein gestärktes Immunsystem

Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren sind die einzigen "essentiellen Fettsäuren", die der Körper nicht selbst bilden kann. In Form von Fisch nehmen wir ihn normalerweise am leichtesten mit der Nahrung auf. Chia Samen sind allerdings die Pflanze mit dem höchsten Omega-3-Vorkommen überhaupt. Ihr Wert übersteigt sogar den von Lachs. Ein ausgewogenes Verhältnis von diesen beiden Fettsäuren hilft dem Körper, den Blutdruck zu senken, das Immunsystem zu stärken und gegen Herzkrankheiten zu schützen. Außerdem beugen sie Diabetes vor und helfen bei Gewebereparaturen, was gerade nach dem Sport bei drohendem Muskelkater von Vorteil ist.