CC Cream: Die neue Creme-Generation im Jolie.de Test

- Kaum hat die BB Creamunsere Badezimmer erobert, steht schon eine neue Creme-Generation in den Startlöchern: die CC Cream. Gepflegte Haut, makelloser Teint und weniger Falten – die neue Kosmetik-Wunderwaffe verspricht ganz schön viel. Inzwischen entpuppten sich die CC Creams vor allem in Asien und in den USA als absoluter Beauty-Hit, und auch bei uns ziehen die Hersteller nach. Hier erklären wir euch die Wirkung des neuen Must-Have und stellen euch die CC Creams vor, die bereits auf dem Markt zu haben sind.

CC Creams

CC Creams gelten als neue Kosmetik-Wunderwaffe, hier erklären wir euch ihre Wirkung und stellen aktuelle Produkte vor.

Was bedeutet CC Cream?

"CC" steht für "Complexion Correction" oder "Color Correction". Der Name sagt es schon: Die CC Cream soll die Haut und den Hautton korrigieren. Zusätzlich spendet die CC Cream Feuchtigkeit, bietet UV-Schutz und deckt wie ein Concealer oder eine Foundation Rötungen und Hautunreinheiten ab. Die CC Cream vereint also wie die BB Cream die Eigenschaften verschiedener Kosmetikprodukte in einem Produkt.

Unterschied CC Cream zu BB Cream

Der Unterschied der beiden Kosmetikprodukte: Die CC Cream ist eine Weiterentwicklung der BB Cream. Sie soll nicht nur Unebenheiten kaschieren, schützen und pflegen, sondern das Hautbild – bei regelmäßiger Anwendung – langfristig verbessern.

CC Creams sind Anti-Aging-Produkte

Das Versprechen der Hersteller: Feine Fältchen verschwinden, die Haut wird ebenmäßiger, strahlender und sieht jünger aus. Deshalb sind CC Creams besonders für Frauen geeignet, bei denen sich erste Linien in der Haut zeigen. Für geballte Beauty-Power der CC Cream sorgen unter anderem die Wirkstoffe Glucosamin (regt den Kollagenaufbau an) und Niacinamid (verbessert die Hautregeneration).

Und hier stellen wir euch aktuelle Produkte vor:

Nivea Q10 CC Cream
Nivea Q10 CC Cream

Doppelte Wirkung: Die Nivea Q10 CC Cream (um 11 Euro) soll nicht nur kleine Unebenheiten der Haut kaschieren, sondern auch ihrer vorzeitigen Alterung vorbeugen. Dafür sorgt eine hochwirksame Formel mit Q10 und Kreatin, die der Haut einen regelrechten Energieschub verleiht.

Olaz Total Effects CC Cream

Olaz Total Effects CC Cream

Und noch eine All-in-One-Lösung: Die Olaz Total Effects CC Cream (um 15 Euro) verbindet die Abdeckkraft einer BB Cream mit 50 Prozent mehr Anti-Aging-Komplex. Natürlich kämpft auch dieses Produkt gegen die sieben Zeichen der Hautalterung: Linien und Fältchen, Verlust an Festigkeit, sichtbare Poren, ungleichmäßiger Hautton, unebenmäßige Hautstruktur, Trockenheit und Verlust der jugendlichen Ausstrahlung.

Nude Magique CC Cream
Nude Magique CC Cream

Die Nude Magique CC Cream von L'Oréal (um 12 Euro) kommt gleich in dreifacher Ausführung in die Regale: Anti-Fahler Teint (lila), Anti-Müdigkeit (gelb) und Anti-Rötungen (grün). Für jeden Hauttyp ist also die passende Colour Correcting Cream dabei.

Origins Smarty Plants
Smarty Plants CC Cream von Origins

Die Smarty Plants CC Cream von Origins (um 34 Euro) trägt man direkt nach der Tagespflege auf - entweder alleine oder unter/über die Foundation. Die "schlaue" Creme erkennt dabei Irritationen und Aggressoren von außen - und gibt gezielt ihre Wirkstoffe ab.

CC Cream von Clinique

In Asien und den USA ist die CC Cream bereits der neue Beauty-Hit. Bei uns kommen jetzt nach und nach die ersten Produkte auf den Markt, zum Beispiel die Moisture Surge CC Cream von Clinique (um 30 Euro). Mit der so genannten Advanced Colour Correcting Technology wird jede Form von Licht mehrdimensional reflektiert - und fahle Haut sieht im Handumdrehen frisch aus.

CC Cream von Maxfactor

Auch Maxfactor hat eine CC Cream im Sortiment (um 12 Euro). Eine kleine Menge CC Cream auf den Fingerspitzen leicht verreiben und dann von der Mitte des Gesichts nach außen auftragen. Anschließend die CC Cream am Hals verblenden und falls nötig, noch einen Hauch auf die Stellen geben, die besondere Abdeckung benötigen.

Balea Beauty Effect CC Cream
CC Cream von Balea

Die CC Cream von Balea (um 6 Euro) setzt auf eine Kombination aus Paradiesvogelblumen-Extrakt und Vitamin C, wodurch Pigmentstörungen und dunklere Hautstellen schonend aufgehellt werden. Damit nicht genug: Auch die Strahlkraft der Haut soll verbessert, die Faltentiefe reduziert und Feuchtigkeit gespendet werden.

Erfahrt hier, was es mit dem Coenzym Q10 auf sich hat