Baking: Was hinter dem neuesten Make-up Trend steckt

Ab sofort backen wir unser Make-up. Nein, es geht nicht um "gebackene" Lidschatten oder Blushes, es geht tatsächlich um eine neue Technik, wie das Make-up aufgetragen wird. Dabei ist diese Technik gar nicht so neu, sondern wurde durch die Make-up Artists von Kim Kardashian & Co. nur wieder ausgegraben und der breiten Masse präsentiert. Was genau hinter Baking (oder Cooking) steckt und warum es auf keinen Fall ein Make-up für jeden Tag ist, verraten wir euch hier.

Baking: Make-up Technik

Auf das Clown Contouring folgt Baking. Ab sofort sollen wir uns also das Make-up tonnenweise unter die Augen, auf den Nasenrücken, die Stirn und das Kinn auftragen. Und warum? Weil wir am Backen sind. Wir backen unser Make-up was nichts anderes bedeutet, als das verwendete Produkt zwischen 10 und 30 Minuten dick aufgetragen einwirken zu lassen. Ja nicht verblenden, weil der Teig will ja erst in den Ofen geschoben werden, bevor wir den leckeren Kuchen genießen können.