Augenbrauen färben

Augenbrauen färben ist ein ganz einfacher Trick, um eure Augen in Szene zu setzen. Vor allem wenn ihr sehr helle Augenbrauen habt, kann ein bisschen Farbe wahre Wunder wirken und eure Augen ausdrucksstärker und strahlender wirken lassen. Allerdings kommt es auch darauf an, denn perfeken Farbton zu finden. Wir verraten euch, mit welchen Methoden ihr eure Augenbrauen färben könnt.

Augenbrauen färben beim Friseur

Schnell, einfach und gar nicht teuer: die Augenbrauen vom Friseur oder der Kosmetikerin färben lassen. Je nach Studio kostet das Augenbrauen färben zwischen 5 und 10 Euro, ist also erschwinglich. Drei bis vier Wochen hält die Farbe in der Regel, im Lauf der Zeit wird sie blasser.

Augenbrauen färben beim Profi: die Vorteile

Die Profis tappen auch nicht in die größte Falle: die Augenbrauen zu dunkel zu färben. Wer will schon mit zwei schwarzen Balken im Gesicht herumlaufen?

Augenbrauen färben selbst gemacht: so geht’s

Beim Augenbrauen färben gilt die Faustregel: Lieber mit einem helleren Ton starten und beim nächsten Mal eine dunklere Nuance wählen, falls ihr mit dem Ergebnis nicht zufrieden seid. Zum Augenbrauen färben braucht ihr eine Farbcreme und einen Farbentwickler. Es gibt speziell fürs Augenbrauen färben viele verschiedene Produkte auf dem Markt. Bei einigen verrührt ihr Farbcreme und Entwickler zu einer cremigen Paste.

Dabei ist es wichtig, dass ihr auf das richtige Mischverhältnis achtet. Am besten tragt ihr die Paste mit einem Applikator (ist in Sets meistens enthalten) oder einem Wimpernbürstchen auf. Damit erwischt ihr auch sehr kurze Härchen. Bei anderen Produkten tragt ihr die beiden Phasen nacheinander auf. Bei Lösungen geht das am besten mit einem Wattestäbchen oder einem Pinsel.

Wichtig ist, dass eure Augenbrauen vor dem Färben sauber, fettfrei und trocken sind, und die Creme nicht ins Auge gelangt. Die Farbe immer in Wuchsrichtung auftragen und überschüssige Farbe entfernen, indem ihr die Kontur mit einem Wattestäbchen nachzieht. Die Einwirkzeit liegt in der Regel zwischen 5 und 10 Minuten. Je länger die Farbe drauf ist, desto dunkler das Ergebnis. Danach die Farbe zuerst mit einem trockenen Wattebausch abnehmen und dann mit feuchter Watte nachwischen.

Augenbrauen färben selbst gemacht: Tipps

Vor dem Augenbrauen färben Vaseline oder eine andere Fettcreme um die Augenbraue herum auftragen. So verhindert ihr, dass ihr eure Haut versehentlich anfärbt. Nehmt die Farbe lieber früher ab, wenn ihr eure Augenbrauen zum ersten Mal färbt, und checkt das Ergebnis. Seid ihr nicht zufrieden, tragt ihr einfach für ein paar Minuten neue Farbe auf.