Das Apfel-Sandwich erobert Instagram

So aufregend haben Äpfel noch nie geschmeckt! Instagram hat einen Weg gefunden, euer Lieblingsobst noch köstlicher zu machen und zaubert aus einfachen Äpfeln leckere Apfel-Sandwiches. Und das schönste daran ist: sie schmecken nicht nur hervorragend, sind leicht zu machen sondern auch noch super gesund! Hier zeigen wir euch die schönsten Apfel-Sandwiches zur Inspiration.

Apfel-Sandwich Rezeptideen

Nicht ganz so gesund, aber auch lecker: Apfel-Sandwich mit Nuss-Nougat-Creme und getrockneten Früchten

Sportler und Ernährungsberater wissen es schon lange: kaum ein Snack ist besser für den Körper als Apfel mit Erdnussbutter. Zwar hat Erdnussbutter den Ruf, ein wahrer Dickmacher zu sein, doch in Kombination mit Äpfeln ist diese Nusscreme genau das Gegenteil davon, nämlich ein Fitmacher! Grund: Äpfel sind kalorienarm, bieten aber wichtige Kohlenhydrate, die der Körper in Energie umwandeln kann. Gleichzeitig liefert Erdnussbutter (wir sprechen selbstverständlich von natürlicher ungesüßter Erdnussbutter) einfache ungesättigte Fettsäuren, Protein und Ballaststoffe. Die Kombination aus Apfel und Erdnussbutter gibt eurem Körper schnell Energie, die euch gut durch den Tag bringt – perfekt für den Nachmittag oder vor und nach dem Sport.

Instagram-Trend: das Apfel-Sandwich

Auf Instagram ist jetzt ein neuer Food-Trend aufgetaucht, der das Power-Duo Apfel und Erdnussbutter zu seinen beiden Star-Zutaten macht: das Apfel-Sandwich. Dabei handelt es sich um in Scheiben geschnittene Äpfel, die mit Erdnussbutter bestrichen werden und dann wie ein Sandwich gegessen werden können. Was das Coole an dem neuen Instagram Food-Trend ist? Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Hier der Beweis:

Apfel-Sandwich klassisch

Das Standard Apfel-Sandwich wurde hier noch in gehackten Nüssen gewälzt für zusätzlichen Crunch. Nüsse wie Mandeln (gut für das Herz, weil sie das Cholesterin senken) oder Walnüsse (sollen das Krebsrisiko senken) eignen sich besonders gut dafür! Auch mit Haferflocken könnt ihr euer Apfel-Sandwich pimpen, wenn ihr eine Extra-Portion Ballaststoffe benötigt!

Apfel-Sandwich mit Superfood

Euren gesunden Snack könnt ihr auch noch gesünder machen, indem ihr zum Beispiel Superfood dazugebt, wie zum Beispiel Goji-Beeren (kalorienarm, liefern aber viele Balaststoffe und sind reich an Vitamin C), Chia-Samen (enthalten unter anderem Protein, Calcium und Magnesium) und Mandeln.

Herzhaftes Apfel-Sandwich mit Avocado und Frischkäse

Auch als herzhafter Snack schmecken Apfel-Sandwiches fantastisch. Statt Erdnussbutter einfach Avocadocreme (hier geht’s zu unseren Lieblings-Rezepten mit Avocado) und mit Beeren gepimpten Frischkäse verwenden. Wie Erdnüsse liefern auch Avocados gesunde ungesättigte Fettsäuren. Dieses Apfel-Sandwich ist genau das Richtige für alle, die entweder keine Erdnussbutter vertragen oder Lust auf herzhafte Health-Snacks haben!

Apfel-Sandwich mit Beeren

Perfekt für alle Naschkatzen: ein Apfel-Sandwich mit Beeren, Erdnussbutter und Ahornsirup. Ahornsirup ist ein natürliches Süßungsmittel, das den Blutzuckerspiegel weitaus weniger belastet als regulärer Zucker. Die Beeren geben dem Apfel-Sandwich zudem eine fruchtige Note und sind dabei auch noch kalorienarm.

Apfel-Sandwich Deluxe zum Frühstück

Und zu guter Letzt noch ein besonders dekadentes Apfel-Sandwich, das am nächsten Frühstückstisch auf gar keinen Fall fehlen darf: Ein Apfel-Sandwich mit Protein-Pancakes, die ihr aus Haferflocken und Proteinpulver mit etwas Hüttenkäse und Eiweiß anrühren könnt. Das ist vielleicht nichts für jeden Tag, aber genau das richtige Frühstück für einen Sonntagmorgen, wenn ihr einen Tag an der frischen Luft geplant habt, für den ihr viel Energie braucht!